Staatssekretär Dr. Stefan Heck übergibt Bürgermeister Steffen Korell die Fördermittel - Fotos: Knut Apel

GERSFELD (RHÖN) Jetzt auch im Sommer trainieren

Sportattraktion: 565.000 Euro für Asphaltierung einer Ski-Rollerbahn

15.03.19 - Eine Strecke von rund 2,1 Kilometern soll in Gersfeld asphaltiert werden, um Skisportlern eine Möglichkeit zu geben, mit Skirollern auch im Sommer zu trainieren. Insgesamt 565.000 Euro an Fördergeldern wurden dafür  am Donnerstag vom hessischen Ministerium des Inneren und Sport sowie dem Kreis Fulda zur Verfügung gestellt. Die Strecke im Wiesental im Ehrengrund wird für alle öffentlich zugänglich sein und neben den bereits vorhandenen Tennisplätzen, den Sportplätzen, dem Schwimmbad und der Turnhalle entlangführen. Damit wird das Sportzentrum der Stadt um eine Attraktion erweitert.

Und auch Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt ...

Sie wird eine der vielen sein, ...

Die Pläne für die neue Strecke ...

Mit 365.000 Euro beteiligt sich das Ministerium an dem Projekt, während vom Landkreis Fulda 200.000 Euro beigesteuert werden. Insgesamt betragen die Kosten für den Bau der Strecke 620.000 Euro. Mit der Förderung dieses Projektes setzt das Ministerium eine ihrer Aufgaben um, „allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chance und den Anreiz zu aktiver sportlichen Betätigung zu schaffen.“

Besonders die jungen Sportler freut es, ...

Nach der fünfjährigen Planung und Investorensuche kann nun bald mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Die bereits vorhandenen Wege, die bis zum jetzigen Zeitpunkt lediglich mit Schotter belegt sind, werden mit einem speziellen Asphalt versehen. Dr. Stefan Heck, Innenstaatssekretär erklärte  dazu: „Leuchtturmprojekte müssen ebenso wie der Breitensport gefördert werden. Hier an diesem Standort haben wir ein tolles Leuchtturmprojekt.“ Die Skisporterfolge der Gersfelder Jugendlichen im Wettkampf unterstreichen diese Aussage.

Vor allem dem sportaffinen Nachwuchs, der diesen Sport betreibt,  wird ein großer Gefallen getan. Bisher mussten die Schüler der umliegenden Schulen, welche eng mit dem Verein SKG Gersfeld verbunden sind, im Sommer ihr Rollerski-Training auf öffentlichen Straßen absolvieren. Eine oft gefährliche Situation, da man mit den Skirollern schlecht bis gar nicht bremsen kann und sich teils im öffentlichen Straßenverkehr bewegen muss. Nach fünf Jahren Planungszeit können die Jugendlichen bald in einem sichereren Umfeld ihr Training absolvieren.

Zusätzlich zu der im Vordergrund stehenden Sportförderung für die Jugendlichen erhofft sich die Stadt Gersfeld auch einen touristischen Zuwachs durch die neue Sportstätte. Dadurch, dass die entstehende Fläche öffentlich zugänglich sein wird, hofft man, dass auch Rollerblader, Fahrradfahrer oder andere Skibegeisterte in die Stadt gelockt werden. (Knut  Apel)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön