Archiv
Die Bürgermeister Timo Heussner (Philippsthal), André Stenda (Hohenroda) und Carl-Christoph Möller (Schenklengsfeld) können sich autonome Busse auf einer reaktivierte Strecke zwischen Schenklengsfeld und Bad Hersfeld vorstellen - Bildmontage: O|N-Grafik/Archivbilder: Gerhard Manns, DRomos AG

BAD HERSFELD / SCHENKLENGSFELD Offener Brief mit Zukunftsvision

Bürgermeister-Trio: Nahverkehr mit autonomen Mini-Bussen in die Kreisstadt

30.03.22 - Über Klimawandel, erneuerbare Energien und einer Verkehrswende wird aktuell viel gesprochen, geschrieben und noch mehr diskutiert. Auf dem Markt gibt es bereits einige Konzepte, die gewünschten Ziele erreichen zu können. Doch so wirklich neuartige Projekte gibt es in der konkreten Praxis bisher weniger. Das Unternehmen Dromos aus München entwickelt derzeit ein Pilotprojekt in Bad Hersfeld und will so mit neuen Ansätzen für Schwung sorgen.

Geht es nach den Vorstellungen der Bürgermeister André Stenda (Hohenroda), Timo Heussner (Philippsthal) und Carl Christoph Möller aus Schenklengsfeld, dann sollen künftig zwischen Schenklengsfeld und Bad Hersfeld kleine autonom fahrende Mini-Busse für den Nahverkehr eingesetzt werden. Die drei Bürgermeister begrüßen entsprechende Pläne von Dromos.

In dem offenen Brief schreiben die Bürgermeister im Wortlaut: "Sehr geehrter Herr Bürgermeister Fehling, sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, allerorts werden zunehmende Verkehrsengpässe mit ökologischen Auswirkungen sichtbar. Neue, zukunftsfähige, vor allem klimafreundliche und emissionsarme Alternativkonzepte gilt es zu entwickeln, um genau dem entgegenzuwirken. Auch aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass die ICE-Schnellbahntrasse Fulda-Gerstungen auch in Bad Hersfeld einen Haltepunkt bekommen wird. Nicht nur für unsere Kreisstadt, sondern den ganzen Landkreis ergeben sich daraus infrastrukturell immense Potenziale für die öffentliche Verkehrsanbindung. Gleiches gilt für die Kommunen im südöstlichen Teil unseres Landkreises.

Reaktivierung der Bahnstrecke mit innovativem Zukunftsprojekt?

Der Bahnhof der Kreisbahn in Bad Hersfeld Archivbilder: O|N/privat

Der Förderverein Fulda-Werra-Bahn e.V. beabsichtigt die ehemalige Kreisbahnstrecke von Heimboldshausen über Hohenroda nach Schenklengsfeld zu veräußern. Gerade in Verbindung mit dem neuen ICE-Halt sollte eine Anbindung nach Bad Hersfeld unser aller Ziel sein. Um in keinen Interessenkonflikt mit angrenzenden Wohngebieten zu geraten, sollte der Betrieb der Strecke umweltfreundlich und emissionsarm erfolgen. Ein nachhaltiges und zukunftsweisendes Verkehrskonzept ist hier unabdingbar. In Bezug auf den ICE-Halt sollte insbesondere die Personenbeförderung im Fokus stehen. Die Wiederherstellung einer Bahntrasse von Schenklengsfeld nach Bad Hersfeld ist nach deren Rückbau zum Fahrradweg sicher aussichtlos.

Das Genehmigungsverfahren mit einem innovativen Zukunftskonzept erscheint hingegen durch eine experimentelle Zulassung in der Tat realistisch. Auch zeitlich könnte das im beschleunigten Verfahren erfolgen. Der Streckenbetrieb mit autonomen Fahrzeugen erscheint uns hier die Lösung zu sein. Die Absicht der Firma Dromos zum Aufbau eines zukunftsorientierten ÖPNV auf der Relation Heimboldshausen-Schenklengsfeld mit dem Lückenschluss von Schenklengsfeld nach Bad Hersfeld begrüßen wir sehr. Wir Bürgermeister der Gemeinden Hohenroda, Philippsthal und Schenklengsfeld bitten daher die Stadt Bad Hersfeld unter den vorgenannten Aspekten um Prüfung einer Anbindung der Streckenführung von Schenklengsfeld bis nach Bad Hersfeld. Bei Rückfragen stehen die Unterzeichner gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Andre Stenda, Timo Heusner und Carl Christoph Möller." (hhb) +++

↓↓ alle 7 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön