- Fotos: MARLIK UG

ALSFELD Mit Bollerwagen und Kleingeld auf Schatzsuche

Dorfflohmarkt an Muttertag in Lingelbach: Über 40 Verkaufsstände

03.05.22 - Secondhand, Vintage, Upcycling und Nachhaltigkeit sind im Trend. Genauso wie Dorfflohmärkte. Nach zwei Jahren Pause lädt der TSV Lingelbach die Vogelsberger am Sonntag, 8. Mai 2022 – Muttertag – zum 2. Erlebnis-Dorfflohmarkt ein und verspricht eine bunte Vielfalt von antiken und neuen Schätzen, die den Besitzer wechseln möchten.

Das ORGA-Team verspricht und rät lachend: "Sie können sich kommenden Sonntag auf einen gemütlichen Bummel durch unser schönes Lingelbach freuen, hier und dort ein nettes Schwätzchen mit alten Freunden, neuen Bekannten oder Flohmarktliebhabern halten. Zu Sehen und zu Erleben gibt es jede Menge, der Ausflug lohnt sich! Aber Bollerwagen und Kleingeld nicht vergessen…"

Erlebnisreiches Dorf

Denn über 40 Stände erwarten die Gäste in dem erlebnisreichen Dorf, das nicht nur seine verborgenen Schätze von Dachböden und Kellern auf die Straße holt, sondern in dem sich auch einige ortsansässige Betriebe und Vereine mit Führungen und Vorträgen vorstellen – wie beispielsweise die Hundeschule von Berthold Küttner, der einen Hundeflohmarkt von Hundebesitzer zu Hundebesitzer organisiert hat und viele Tipps und Tricks für pfiffige vier Pfoten bereithält. Auch mit von der Partie ist die BürgerEnergie Lingelbach eG & Biogas. Diese stellt ihr Nahwärmenetz von der Wärmeerzeugung über die Verteilung bis zur Lieferung ins Haus vor. Um 11 und um 14 Uhr finden dort Führungen statt.

Vorstellung von zwei landwirtschaftlichen Betrieben

Mit Dechers Hof und der Ritter GbR stellen sich zwei landwirtschaftliche Betriebe vor. Dechers nehmen die Gäste mit auf die Reise von der Pflanzung der Kartoffel bis zu Ernte und stellen die entsprechenden Maschinen aus, die für den Kartoffelanbau benötigt werden. Familie Ritter betreibt einen Milchviehstall mit 125 Kühen und neu geborenen Kälbchen, deren großen Kulleraugen jedes Herz zum Schmelzen bringen. Ganztägig kann man dort dem Melkroboter bei der Arbeit zuschauen. Führungen durch den Milchviehbetrieb finden um 12.30 und um 15.30 Uhr statt. Zwischen den Besichtigungen kann man durch ganz Lingelbach schlendern, sich bei den Verkaufsständen in aller Ruhe umschauen oder bei Kaffee und Kuchen, Grillwurst oder selbstgemachten Reibekuchen es sich gut gehen lassen und neue Energie für das Weiterstöbern tanken.

Das Programm und den Lageplan der Stände und Betriebe – die sich an dem Tag auch alle mit bunten Luftballons sichtbar machen – erhalten die Dorfbesucher am Sportheim. Dies befindet sich am Ortsausgang Lingelbachs in Richtung Burg Herzberg. Dort ist auch der Start, der Info-Point und das Flohmarkt-Café. Ab 9 Uhr bis circa 16 Uhr haben die Stände geöffnet und freuen sich über regen Zuspruch. (pm) +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön