Endlich konnte wieder der Stadtpokal der Jugendfeuerwehren stattfinden - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA "Heimsieg" für Jugendfeuerwehren Fulda-Süd

Gelungener Neustart: Stadtpokal der Jugendfeuerwehren

06.05.22 - Nach zwei Jahren coronabedingter Durststrecke konnten die Jugendfeuerwehren der Stadt Fulda am vergangenen Wochenende endlich wieder den Wettkampf um den Stadtpokal austragen. Austragende Wehr war die Jugendfeuerwehr Johannesberg-Zirkenbach, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern konnte.

50 Jahre Jugendarbeit im Wandel der Zeit wurden beim Jubiläumsfest in Zirkenbach sichtbar – und die besonderen Herausforderungen der vergangenen zwei Jahre besonders deutlich: Während der Pandemie wurden die Jugendfeuerwehrwartinnen und -warte vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Es gibt zwar einige gute Onlinespiele zum Rettungswesen, dennoch bleibt die Ausbildung am eigenen Fahrzeug sowie mit den Geräten dabei auf der Strecke. Denn die Feuerwehrausbildung lebt von der Technik. Doch die Jugendfeuerwehren ließen sich nicht entmutigen und gingen nach dem ersten Corona-Schock neue Wege: Online-Schulungen sowie kreative Anregungen aus den Reihen der Jugendlichen, die ihre Ausbilderinnen und Ausbilder durchaus forderten, gaben den Weg vor.

Beim diesjährigen Stadtpokal konnten die Jugendlichen zeigen, dass die Zeit gut genutzt wurde. Mit viel Spaß und Freude kämpften sie um jede Sekunde. Der Wettbewerb besteht aus den Elementen Schnelligkeitsübung (Verbinden von Schläuchen auf Zeit), Vorführung eines Löschangriffs, Beantwortung von Fragen und einer Spaßübung, die von der austragenden Wehr vorbereitet wurde. Auch wenn die Zeit zum praktischen Üben recht knapp war, zeigten sie alle ihr Können. Die Gruppen lagen mit der Bewertung alle eng beieinander, sodass zwei Mannschaften ein Stechen um den zweiten Platz austrugen. Sieger des Stadtpokals wurde die Jugendfeuerwehr Fulda-Süd (Johannesberg-Zirkenbach, Harmerz, Istergiesel-Zell) – also quasi ein "Heimsieg". Zweiter wurde Fulda-Mitte, Dritter Fulda-Haimbach, Vierter Fulda-Nord, und die jüngste Mannschaft aus Fulda-Lüdermünd wurde Fünfter. 

Zusammenhalt ist beeindruckend

Auch wenn jede Jugendgruppe natürlich um den Sieg kämpfte, so stand dennoch der olympische Gedanke ("Dabei sein ist alles") im Vordergrund. Der Zusammenhalt innerhalb der gesamten Stadtjugendfeuerwehr ist beeindruckend. Auch war die Freude in den Augen der Kinder und Jugendlichen zu sehen und zu spüren, wie froh sie waren, sich endlich wieder einmal treffen zu können. Und vielleicht hat der Stadtpokal-Wettkampf und das Festwochenende in Zirkenbach auch das ein oder andere zuschauende Kind neugierig auf die Arbeit der Feuerwehr gemacht. Der herzliche Dank der Stadtfeuerwehrjugendwartin Melanie Melder ging an alle, die sich für die Arbeit mit Jugendlichen einsetzen. "Es ist eine Bereicherung für unsere Gesellschaft", betonte sie. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön