- Fotos: Gerhard Manns

LUDWIGSAU Endlich "Dolles Dorf" Mecklar

Das "Gänsedorf" an der Fulda wartet 21 Jahre: Samstag in der Hessenschau

14.05.22 - Seit nunmehr 21 Jahren warten die "Mecklärer" schon darauf, dass der Hessische Rundfunk ihren Dorfnamen aus der Lostrommel für das "Dolle Dorf" zieht. Am Donnerstagabend war es in der Hessenschau endlich soweit, da zog HR-Reporter Jochen Schmidt das Ludwigsauer "Gänsedorf" an der Fulda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) aus der Lostrommel.

Auf dem Radweg R 1 von links: Jochen Schmidt, Ortsvorsteher Wilfried Leiter und Bürgermeister ...

Das hat sich natürlich in Windeseile in Mecklar rumgesprochen und so wurde dem Team vom Hessischen Rundfunk (HR) mit Reporter Jochen Schmidt, dem Kameramann Jürgen Lutze, der Tontechnikerin Petra Bühler und dem für die richtige Beleuchtung zuständigen Marc Kröll im Saal des Gasthauses "Zum weißen Rössl" ein herzlicher Empfang bereitet. Begrüßt wurden die HR-Leute von Ortsvorsteher Wilfried Leiter, vielen Bürgern des Ludwigsauer Ortsteiles und man besprach, was am nächsten Tag alles gedreht werden soll.

Pfarrer Dr. Michael Koktysz an der Luther Linde in Mecklar

"Das kam zwar überraschend für uns, aber wir haben uns nach der Bekanntgabe der Ziehung noch am Abend gut auf das große Ereignis vorbereitet", so Ortsvorsteher Wilfried Leiter. Den Beginn der Aufzeichnungen für die Hessenschau am Samstagabend bildete der Radweg  R 1 mit Radfahrerinnen und Radfahrern, die auf dem Weg nach Mecklar waren. Anschließend war die Kirche mit ihren wunderschönen bunten Glasfenstern im Altarraum an der Reihe, wozu auch Pfarrer Dr. Michael Koktysz gekommen war, der sich über den unerwarteten Besuch des HR Fernsehens im Mecklarer Gotteshaus sehr freute.

HR Reporter Jochen Schmidt inmitten der Blüten

Danach wurde das HR Team schon von den Kids des Kindergartens am Backhaus des Backhausvereins Mecklar e.V. erwartet, die schon fleißig mit dem Kneten des Brotteiges beschäftigt waren. Im Backhaus selbst hatte Heinz Kersch schon den Backofen angeheizt und es  wurde das Brot nach der Bearbeitung in den heißen Ofen geschoben, damit es schön braun und knusprig gebacken, zum Verzehr angeboten werden konnte, lecker. Nach der Mittagspause besuchten das HR-Team die Hundeschule Jördis und danach wurden die Biberburgen am Ufer der Fulda gesucht und gefunden. Es folgten noch kurze Filmaufnahmen vom DHL-Logistikzentrum und dem Tennet-Umspannwerk.

Heinz Kersch, rechts und Jochen Schmidt am Backofen

Das große Finale des Tages folgte nach dem Abschluss der Filmaufnahmen dann am Backhaus, wo HR Reporter Jochen Schmidt eine Urkunde und das Los, zur Erinnerung dieses Tages an Ortsvorsteher Wilfried Leiter überreichte. Weiter ging es mit dem gemütlichen Teil des Tages rund um das Backhaus und es herrschte fast Volksfeststimmung auf dem Platz. (Gerhard Manns) +++

Die "Kleinen Brotbäcker" in Aktion

Gerhard Kauer präsentiert seine Kunstwerke Sand und Zement

Jochen Schmidt hinter "Gitter"

Es grüßte das "Gänsedorf" Mecklar alle Besucher

Die Begrüßung des HR Teams im Gasthaus „Zum weißen Rössl“ Fotos (2): Ulf Miltenberger


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön