- Foto: Landesmusikakademie Hesse

SCHLITZ Tanzen macht Spaß und fördert Entwicklung

Berufsbegleitende Weiterbildung KINDERTANZT! an Landesmusikakademie

17.05.22 - Bereits im jungen Alter fördert Tanzen das Selbstbewusstsein und die kreative Entfaltung der Persönlichkeit. Unter dem Motto "Tanzen macht Spaß" hat die Crespo Foundation deshalb bereits im Jahr 2011 gemeinsam mit der Tanzplattform Rhein-Main und der Tanzpädagogin Nira Priore Nouak das Weiterbildungsprogramm KitaTanz für pädagogische Fachkräfte und Grundschullehrende ins Leben gerufen, das sich seit 2021 KINDERTANZT! nennt und ab Herbst hessenweit umgesetzt werden soll.

"Die Crespo Foundation und die Landesmusikakademie Hessen arbeiten schon mehrere Jahre zusammen", erläutert Mareike Wütscher, Referentin für Musik an der Landesmusikakademie Hessen. "Die Crespo Foundation hat das Programm KINDERTANZT! erfolgreich im Rhein-Main-Gebiet etabliert und wir möchten sie mit unserer Erfahrung dabei unterstützen, das Programm auf andere hessische Kommunen zu übertragen."

Aus diesem Grund startet KINDERTANZT! im Oktober unter anderem an der Landesmusikakademie Hessen. Die 14-monatige Weiterbildung setzt sich aus 180 Unterrichtseinheiten aufgeteilt auf fünf Module zusammen und entspricht den Richtlinien des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans im Bereich 0 bis 10 Jahre. Die Module beinhalten Körperbildung, Arbeit mit Improvisation, Stärkung der tänzerischen und künstlerischen Kompetenz, Kommunikation und Beobachtung, Arbeitsweisen der Vermittlung sowie Entwicklung und Umsetzung eines eigenen tanzpädagogischen Projekts inklusive dessen Dokumentation. Auch der Besuch einer zeitgenössischen Tanzaufführung sowie ein individuelles Coaching gehören zum Programm.

Eigene Konzepte und Praktiken weiterentwickeln

"KINDERTANZT! unterstützt Fachkräfte dabei, kreative Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche in Institutionen einzuführen und zu etablieren", erklärt Hanna Knell, Projektreferentin bei der Crespo-Foundation. "Wir möchten Interessierten praktisches Handwerkszeug an die Hand geben, mit dem sie eigene Konzepte und Praktiken weiterentwickeln und umsetzen können."

Das Programm richtet sich an Erzieher, Lehrkräfte und Pädagogen im Elementarbereich, in Kindertagesstätten, sozialpädagogischen Einrichtungen und Grundschulen sowie an interessierte Menschen, die Kindern kreative Angebote machen möchten. Beginn ist im Oktober 2022, das Ende im November 2023. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli. Vor der Bewerbung wird der Besuch eines Info- und Einführungsworkshops am 11. Juni oder 11. Juli empfohlen. Weitere Informationen unter www.lmah.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön