Tobias Wolf, Patrick Schaaf, Tolga Duran, Eric Tavares Ganime Bastos und Niklas Budesheim waren zu Gast in der O|N-Redaktion - Fotos: Carina Jirsch

FULDA OSTHESSEN|NEWS-Sportgespräch extra (2)

"In der Regionalliga müssen wir in allen Bereichen noch eine Schippe drauflegen"

04.06.22 - Einige Tage ist es nun her, seit die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz in Eddersheim die Hessenligameisterschaft feierte. Genug Zeit also, um die vielen Emotionen erst einmal sacken zu lassen. Am Mittwoch besuchten Torhüter Tobias Wolf, Kapitän Patrick Schaaf, Tolga Duran, Eric Tavares Ganime Bastos und Niklas Budesheim die OSTHESSEN|NEWS-Redaktion, um die letzten Tage Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das Abenteuer Regionalliga zu werfen.

In Teil zwei des Interviews sprechen die fünf über die Chancen in der Regionalliga, auf was sie sich am meisten freuen und wo sich die Mannschaft noch verbessern muss.

O|N: Eric, du hast schon viel erlebt in deiner Fußballkarriere. Du hast bei großen Clubs in Brasilien gespielt, hast auf dem College in den USA Titel gewonnen. Wo ordnest du für dich ganz persönlich die Meisterschaft mit der SG Barockstadt ein?

Diese Meisterschaft ist sehr wichtig für den Verein und die ganze Region. Für mich ist dieser Titel unglaublich – vor allem wie er zustande kam. Es war wunderschön. Vor einem Jahr kam ich nach Deutschland, erst zum SV Neuhof und dann im Winter zur Barockstadt und jetzt darf ich schon die Meisterschaft feiern, das ist der Wahnsinn.

Tolga Duran, Eric Tavares Ganime Bastos und Niklas Budesheim

Keeper Tobias Wolf

Tobias, du hast früher für Hessen Kassel und Kickers Offenbach gespielt. Jetzt trefft ihr euch in der Regionalliga wieder. Ist da ein Stück weit Genugtuung dabei?

Wolf: Nein, das nicht. Ich habe mich ja bewusst dafür entschieden, den Weg in Richtung Profifußball nicht weiter zu verfolgen. Dass der Weg jetzt doch noch mal in diese Richtung führt, mache ich auch nur, weil es mit der Barockstadt ist. Das Herz hängt hier einfach dran. Es ist aber für mich persönlich natürlich sehr besonders, weil man noch viele gute Erinnerungen an die Zeit in Offenbach und Kassel hat.

In der Regionalliga spielen manche Mannschaften im Vollprofitum, andere wiederum nicht. Es herrscht also eine große Spanne. Wie schätzt ihr eure Chancen in der neuen Liga ein?

Wolf: Die Mannschaften, die Vollprofis beschäftigen, haben natürlich andere Voraussetzungen. Als Mannschaft, die nur drei- bis viermal die Woche trainiert, hat man da natürlich Nachteile. Deshalb müssen wir andere Qualitäten in den Ring werfen, wie unsere mannschaftliche Geschlossenheit. Wir sind der Underdog, aber jedes Spiel muss erstmal gespielt werden.

Kapitän Patrick Schaaf

Wo muss man sich denn noch verbessern?

Wolf: Ich glaube, dass wir unsere Defensive stärken müssen. Wir müssen besser verteidigen und weniger Chancen zulassen. Das ganze Team muss lernen, noch besser zu verteidigen und auch mal 20 Minuten ohne viel Ballbesitz nichts zuzulassen.

Schaaf: Wir müssen uns in allen Bereichen verbessern. Die Regionalliga ist ein ganz anderes Brett. Du musst jeden Ball mit einem Kontakt weniger spielen, du musst in der Defensive noch mal mehr laufen. Bei den Standards müssen wir uns verbessern. Du darfst dir da einfach noch weniger Fehler erlauben. Deshalb müssen wir in jedem Bereich eine Schippe drauflegen.

Duran: Wir müssen auch mental ein bisschen stärker werden. Es werden jetzt vermehrt Phasen kommen, wo es vielleicht mal nicht so gut läuft und wir zwei, drei Spiele am Stück verlieren. In solchen Momenten müssen wir selbstbewusst bleiben.

Budesheim: Es ist für die meisten von uns ja was komplett Neues, das wird für uns alle ein Prozess sein, sich in der neuen Liga zurechtzufinden. In den ersten Spielen wird man dann sehen, wo noch Verbesserungsbedarf herrscht. Ich denke, wir müssen viele Erfahrungswerte sammeln und uns dann Stück für Stück verbessern.

Ganime Bastos: Wir werden das Spiel anders als in der Hessenliga nicht mehr kontrollieren und weniger Ballbesitz haben. Das wird erstmal eine Umstellung für uns. Wir müssen also erst ans Verteidigen denken und dann sich die uns bietenden Chancen nutzen. 

Gibt es etwas, worauf ihr euch in der Regionalliga am meisten freut? 

Wolf: Natürlich Offenbach und Hessen Kassel, aber auch die Spiele gegen die zweiten Mannschaften der Bundesligisten werden interessant. Mit etwas Glück springt da dann vielleicht auch mal ein Bundesliga-Profi mit rum.

Schaaf: Puh, da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Aber natürlich wird die Partie in Offenbach besonders. Ich glaube auch, es werden geile Spiele, wenn die Traditionsteams ihre Fans mit hierher bringen.

Duran: Für mich wird jedes Spiel besonders sein. Es werden ja auch meine ersten Spiele in der Regionalliga, deshalb werde ich jedes Spiel genießen.

Ganime Bastos: Natürlich das Spiel gegen Offenbach im großen Stadion vor hoffentlich vielen Fans. Das wird schon sehr gut werden.

Budesheim: Ich studiere in Kassel, deshalb wird das Spiel gegen Hessen Kassel für mich so ein zweites Heimspiel. Aber am meisten freue ich mich auf die Heimspiele. Wenn die großen Mannschaften und die Bundesligareserven kommen, wird das Stadion auch hoffentlich gut gefüllt sein. 

Vielen Dank für das Gespräch. (fh)+++

↓↓ alle 11 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön