Einen Tag nach dem Brand in einem Möbelmarkt in Bad Hersfeld gehen die Ermittlungen weiter. - Fotos: Hans-Hubertus Braune

BAD HERSFELD Kriminalpolizei ermittelt

Der Tag danach: Möbelmarkt weiträumig abgesperrt

10.07.24 - Nach dem verheerenden Großbrand in Bad Hersfeld ist die Frage nach der Brandursache noch immer offen. Ein Möbelmarkt im Stadtteil Hohe Luft war vollständig ausgebrannt.

Über 200 Feuerwehrkräfte waren am Montag im Einsatz, hatten die Flammen zeitnah unter Kontrolle und führten die umfangreichen Löscharbeiten und Nachlöscharbeiten am Gebäude durch. Am Dienstag - einen Tag später - wurde das Gelände abgesperrt. "Die Feuerwehr ist nach wie vor mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. Da Teile des noch nicht abgekühlten Gebäudes immer noch mit Schaum bedeckt sind und die Statik bisher nicht vollständig überprüft ist, kann ein Begehen des Möbelhauses noch nicht erfolgen", schreibt die Polizei.

Glücklicherweise wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf einen siebenstelligen Betrag.

Die Kriminalpolizei habe am Dienstag mit den Brandursachenermittlungen im Außenbereich des Gebäudes begonnen. Die Ermittlungen im Möbelhaus - zusammen mit Spezialisten des Hessisches Landeskriminalamtes - werden jedoch erst stattfinden, sobald die beschriebenen Gegebenheiten dies ermöglichen. Wie es zum Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar.

Polizei sucht Zeugen

Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizei Personen, die am Montagmorgen verdächtige Beobachtungen, die im Zusammenhang mit der Brandentstehung stehen könnten, gemacht haben. Sie sollen sich an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0 oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

Übersicht aller Einsatzkräfte:

Bad Hersfeld (alle Stadtteile bis auf das Geistal), Feuerwehren Rotenburg a. d. F., Lispenhausen, Mündershausen/Atzelrode und Braach, Werkfeuerwehr Kali & Salz, Feuerwehr Heringen Kleinensee, Feuerwehr Schenklengsfeld Landeck, Feuerwehr Friedewald, Feuerwehren Wildeck Obersuhl und Hönebach, Feuerwehr Ronshausen, Feuerwehr Alsfeld, Feuerwehr Kirchheim, Betreuungszug DRK Hersfeld-Rotenburg, Feuerwehren Alheim Heinebach und Baumbach, Feuerwehren Haunetal Müsenbach, Meisenbach, Mauers und Neukirchen, Feuerwehr Niederaula, Feuerwehr Bebra, Feuerwehr Ludwigsau Tann, Berufsfeuerwehr Kassel, THW Bad Hersfeld, Führungsgruppe TEL Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Drohnenstaffel Landkreis Hersfeld-Rotenburg und der Umweltdienst Landkreis Hersfeld-Rotenburg. (nia) +++

 

 

 


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön