Zur optimalen Darstellung von Osthessen|News wird Javascript benötigt.

RoMo-Umzug startet mit elf Böllerschüssen

Feierlaune spürbar: Zehntausende bei Hessens größtem närrischen Lindwurm


Fotos: Rene Kunze/ Sabrina Teufel-Hesse/ Christian P. Stadtfeld - Viele bunte Kostüme am Umzug in Fulda.

12.02.24 - Das dürfte die Narren von Foll und auch die unzähligen zugereisten Besucher freuen: Kurz vor Beginn des Rosenmontagsumzugs zeigte sich das Wetter von seiner akzeptablen Seite. Sogar der ein oder andere Sonnenstrahl machte sich unter der Wolkendecke bemerkbar, als sich die bunt kostümierten Scharen auf den Weg in die Fuldaer Innenstadt machten. 

Update 14:30 Uhr: Laut Polizei kam es bislang zu keinen größeren Zwischenfällen. Eine Stunde nach Beginn des Umzuges ist es immer noch sehr friedlich. 

Die Prinzenmannschaft ist natürlich mit dabei.

Der Rosenmontag ist gestartet.

In ihrem 90. Jubiläumsjahr feiert die FKG den Höhepunkt der laufenden Kampagne zum zweiten Mal in ihrer Geschichte mit einem Prinzenpaar an der Spitze ihres großen Rosenmontagsumzugs und insgesamt knapp 260 Zugnummern. Bereits zu Beginn des Umzugs ist klar: Die Stimmung im Fuldaer Zentrum ist einmal mehr grandios und die Narren sind bester Feierlaune.

Auch die Kleinsten sind mit dabei.

Die Vereine präsentieren sich.

Mit traditionell elf Böllerschüssen am Bahnhofsplatz konnte pünktlich um 13:33 Uhr Hessens größter "närrischer Lindwurm" seinen Lauf nehmen - und sich durch die Straßen schlängeln. Natürlich mit musikalischer Untermalung zahlreicher Aktiver.

Die Innenstadt ist voller Karnevalisten.

O|N ist mit einem Team vor Ort und berichtet im Laufe des Nachmittags ausführlich. (sit) +++

↓↓ alle 8 Artikel anzeigen ↓↓

Impressum  Datenschutz