- Fotos: Christoph Aschenbrücker

FULDA „Steh auf, nimm deine Träume mit“

Sitzkissenkonzert in der Alten Universität begeisterte wieder Groß und Klein

19.09.18 - Am vergangenen Sonntag begeisterte das alljährliche Sitzkissenkonzert wieder viele Kinder und Familien und vermittelte auf herrlich kindgerechte Weise, wieviel Freude musizieren macht. Das zur Tradition gewordene besondere Kooperationskonzert zwischen dem Kammerorchester der Jugend, der Musikschule der Stadt Fulda und dem JugendKathedralChor (er-)füllte die Aula der alten Universität bis zum letzten Sitz- bzw. Stehplatz. Sogar an den offenen Fenstern schauten und hörten Kinder von draußen neugierig zu, was in der Aula geboten wurde.

Moderatorin Handpuppe "Luzie" (hinreisend gespielt von der Fuldaer Künstlerin und Musikpädagogin Alexandra Pesold) zog alle mit ihrer charmant-witzigen Art in ihren Bann. Egal, ob sie versuchte, es dem Dirigenten des Kammerorchesters der Jugend Martin Klüh nachzutun oder die Solisten der Städtischen Musikschule Fulda Tobias Welchar und Klaus Schenk oder auch Domkapellmeister Franz-Peter Huber mit vielen kindgerechten Fragen zu ihren Instrumenten und Tätigkeiten löcherte.

Den Auftakt des Konzertes gestaltete das Kammerorchester der Jugend mit J.S. Bachs „Bourée“ aus der Overtüre Nr. 4 in D-Dur. Der B-Chor des JugendKathedralChores und die Singklasse der Domsingschule unter der Leitung von Kerstin Weber forderten gemeinsam mit dem diesjährigen Gastchor der Florenbergschule Pilgerzell in ihrem ersten Stück alle Kinder stimmgewaltig auf: „Steh auf, nimm deine Träume mit“ und verbreiteten mit diesem Stück eine wundervolle Atmosphäre.

Im Anschluss stellten Martin Klüh, Matthis Barby und Tobias Welchar die Trompete näher vor und schlossen sich dann mit Klaus Schenk am Schlagwerk, Carl Nesemann am Kontrabass und Franz-Peter Huber am Klavier zu einem Jazz-Sketch zusammen, bei dem viele Zuhörer nicht anders konnten, als mit zu swingen.

Mit dem Prelude des „Te Deum“ von M.-A.Charpentier brachte das Kammerorchester der Jugend klassischen Glanz in die Aula und mit „Vois sur ton chemin“ aus dem bekannten Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ sorgte der JugendKathedralChor für andächtiges Zuhören bei Kindern und Eltern.

Bei dem wunderbar poetischen Stück „Schläft ein Lied in allen Dingen“ wurde der JugendKathedralChor zunächst tatkräftig vom Schulchor der Florenbergschule Pilgerzell unter der Leitung von Leonie Domesle unterstützt, bevor schließlich der gesamte Saal mit dem vierstimmigen Kanon die Aula erfüllte.

Mit dem „Rejouissance“ aus J.S. Bachs Overtüre Nr. 4 präsentierte das Kammerorchester der Jugend erneut sein Können. Den Schlusspunkt des Sitzkissenkonzertes bildete der aus Südafrika stammende Hosanna-Refrain „Sanna, Sannanina“ für den sich der Chor und das Orchester Unterstützung der Schlagwerksolisten Jakob Richter am Cajon und Klaus Schenk am Congas holte. Alle Zuhörer genossen das groovige Zusammenspiel von Gesang, Instrumenten und Trommeln und verließen mit diesem Ohrwurm beschwingt und fröhlich nach einem riesigen Applaus die Aula (pm) +++.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön